Marktausblick für Tierfutterzusatzstoffe: Die Sicht eines Analysten

Marktausblick für Tierfutterzusatzstoffe: Die Sicht eines Analysten

Futtermittel für Tiere enthalten häufig Futterzusätze. Erst in den letzten Jahren wurde die Bedeutung von Futtermittelzusatzstoffen erkannt und gewürdigt. Erhöhte Produktivität und Effizienz können durch den Einsatz dieser Artikel erreicht werden. Darüber hinaus spielen Futtermittelzusatzstoffe eine bedeutende Rolle bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Tiergesundheit, der Verbesserung der Produktqualität und sogar der Sicherheit sowie der Verringerung der Umweltbelastung durch die Industrie.

Die Bedeutung dieser Zusatzstoffe wird noch aufgeklärt. Zusätzliche Anstrengungen sind erforderlich, um die Bedeutung dieser Zusatzstoffe anzuerkennen und die schädlichen Wirkungen zu verringern, die diese Produkte haben können, wenn sie nicht angemessen verwendet werden oder wenn sie mit anderen Zusatzstoffen oder Futtermittelbestandteilen interagieren. Abgesehen davon spielen Inhaltsstoffe in Zeiten der Minimalpharmazeutika eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Gesundheit von Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen.

Read Also:  Markt für anorganische Szintillatoren mit (Covid-19) Wirkungsanalyse: Eingehende Analyse, globaler Marktanteil, Top-Trends, Einblicke in die professionelle und technische Industrie 2020 - 2025

In den letzten Jahren haben sich Rohstofftrends, Technologie und sogar die Produktion in der Branche verändert. Hersteller von Futtermittelzusatzstoffen haben in zahlreiche F&E-Projekte investiert, um den Futtermittelherstellern zu helfen, die bestmögliche Qualität zu den geringstmöglichen Kosten zu erzielen.

Eines der derzeit am heißesten diskutierten Themen in der Branche ist die Verwendung alternativer Rohstoffe, die den Herstellern helfen können, die Nachhaltigkeit zu verbessern und gleichzeitig ihre Abhängigkeit von ausländischen Materialien zu verringern. Die Verwendung alternativer Rohstoffe für Futtermittelzusatzstoffe hat jedoch einige Nachteile. Dazu gehören beispielsweise ein hoher Ballaststoffgehalt und ernährungsfeindliche Partikel. Durch den Zusatz dieser Zusatzstoffe im Tierfutter könnten sich Krankheitserreger leichter ausbreiten, was negative Folgen für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der verzehrten Tiere haben könnte.

In letzter Zeit wurden einige Verbesserungen an der Rohstoffverarbeitung vorgenommen, um den Nährwert zu verbessern. ANF- und Fasergehalte werden derzeit durch Verfahren wie Wärmebehandlung reduziert. Für Nebenprodukte wie Rapsschrot und DDGS wird die Enzymvorbehandlung noch entwickelt.

Read Also:  Mobile Wallet Market mit (Covid-19) Auswirkungsanalyse: Eingehende Analyse, globaler Marktanteil, Top-Trends, Einblicke in die professionelle und technische Industrie 2020 - 2026

Enzymtechnologien haben beispielsweise dazu beigetragen, die Futtereffizienz, die Präzision der Futterformulierung und letztendlich die Leistung zu verbessern, indem sie die Schwankungen der Rohstoffe in der Nahrung reduziert haben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*